Deutsch Englisch
Domnick+Müller GmbH+Co. KG
Domnick+Müller GmbH+Co. KG

Manitou setzt Stapler unter Strom

Manitou setzt Stapler unter Strom Manitou hat sich mit dem Kölner Motor- und Antriebsspezialisten Deutz zusammengetan, um gemeinsam Telestapler mit hybridem und rein elektrischem Antrieb zu entwickeln. Die ersten beiden Prototypen wurden vor wenigen Tagen bei Deutz im Rahmen der Electrip-Eventwoche in Köln enthüllt. 


Manitou setzt Stapler unter Strom

Manitou hat sich mit dem Kölner Motor- und Antriebsspezialisten Deutz zusammengetan, um gemeinsam Telestapler mit hybridem und rein elektrischem Antrieb zu entwickeln. Die ersten beiden Prototypen wurden vor wenigen Tagen bei Deutz im Rahmen der Electrip-Eventwoche in Köln enthüllt.

Die beiden Unternehmen haben eng zusammengearbeitet beim Projekt Elektrifizierung des Antriebsstrangs für Teleskoplader. Die Lösung ist Teil von Deutz' modularem Produktportfolio für elektrische Antriebe, aus dem Kunden die für sie ideale Kombination aus Verbrennungsmotor, Elektromotor, Batterie und Leistungselektronik auswählen können. Auch ein rein elektrischer Antrieb ist zu haben. Ziel ist eine deutliche Effizienzsteigerung, die Gesamtbetriebskosten, Kraftstoffverbrauch und Emissionen gleichermaßen senken soll.

Der erste vollelektrische Teleskoplader von Manitou ist der MT 1135 mit 3,5 Tonnen Tragkraft und elf Metern Hubhöhe, ausgestattet mit einem 360-Volt-Bordnetz und einer 60 kW starken E-Maschine. Für die nötige Energie sorgt eine Batterie mit großzügig bemessenen 30 kWh Kapazität. Das Standardmodell MT 1335 verfügt regulär über einen 75-kW-Dieselmotor Deutz TCD 3.6. Für den hybriden Prototypen wurde dieser ersetzt durch einen Deutz TCD 2.2 mit 55 kW Leistung plus einem 20 kW liefernden Elektromotor. Das elektrische System arbeitet dabei mit einer Systemspannung von 48 Volt.

Manitou-Boss Michel Denis erklärt: „Wir haben dank Deutz unseren ersten vollelektrischen Teleskoplader-Prototyp für den Bau realisiert und sind stolz, mit einem vertrauensvollen Lieferanten in der Entwicklungsphase zusammenzuarbeiten. Bei der Integration von elektrischen Antrieben in unsere Teleskoplader sehen wir vielversprechendes Potenzial für die Zukunft. Deutz hat im Bereich Elektrifizierung schnell eine Vorreiterrolle eingenommen, bietet das notwendige Knowhow und kennt die speziellen Anforderungen unserer Anwendungen. Der Teleskoplader verstärkt unsere existierende hybride und elektrische Produktpalette. Innovationen gehören zur DNA der Manitou Group.“
Und Deutz-Vorstand Frank Hiller ergänzt: „Mit unserer E-Deutz-Strategie sind wir im Herbst 2017 gestartet. Daher sind wir sehr stolz, bereits jetzt den nächsten Schritt mit Manitou in Sachen Elektrifizierung zu gehen. Die gemeinsame Entwicklung bestärkt uns, die richtigen Lösungen im Markt anzubieten und uns als Marktführer für innovative Antriebssysteme zu positionieren.“ 

Quelle: Vertikal.net